Auszug unserer aktuellen Projekte

Hier ein kleiner Auszug der aktuellen Arbeiten der einzelnen Mitglieder von Crossmedia:

  • „Ich werde mich in diesem Semester mit einer Recherchearbeit zum Thema „Spektralanalyse von Soundscapes mit Hilfe von Analyse-Software“ wie bspw. „Adobe Audition“ im Sinne der „Akustischen Ökologie/ sound ecology“ als Fachprojekt beschäftigen.“
    A. Zouhair


  • „Ich nehme an verschiedenen Orten Klänge auf die ich anschließend bearbeite und im Namen von Crossmedia bei Stadtklang 2015 hochlade. Angefangen von Klängen des Campus, über Klänge aus Trier bis hin zu Klängen aus Norddeutschland“
    T. Moderegger

  • „Die Technik-Gruppe unterstützt andere Gruppen in technischen Anliegen, wie bspw. die Nutzung der vorhandenen Hard- und Software (Mikrofone, Soundbearbeitung, etc.). “
    M. Gutensohn, M. Klosek, F. Ostwald, C. Weis


  • „Unsere Gruppe befasst sich mit dem „Field Recording“, im speziellen mit Aufnahmen von Tiergeräuschen. Dies geschieht in Kooperation mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald, indem die dort ansässigen Tiere via Internetrecherchen studiert werden. Wichtige Fragen hierbei sind: Welche Tiere trifft man an? Wie lockt man diese an? Welches Aufnahmegerät ist für welches Tier sinnvoll? Welche Störfaktoren muss man berücksichtigen? Im Anschluss sollen die Aufnahmen ausgewertet und bearbeitet werden und in ein Register eingeordnet werden.“
    J. Müller, N. Nissen, M. Ott, B. Pelushi, N. Schmitt


  • „Das Team stellt sich der Aufgabe die 12. Nacht der Wissenschaft am Umwelt-Campus Birkenfeld audiovisuell zu dokumentieren. Zur besseren Qualität und Verarbeitung werden die Bild- und Tonaufnahmen getrennt aufgenommen. Das Ergebnis wird danach auf der Crossmedia-Internetseite veröffentlicht.“
    B. Amine, K. Dingeldein, M. Thull, V. Wolf, A. Zerfass


  • „Das Informationsvideo zu Sustainable Change vermittelt alle relevanten Informationen über den Masterstudiengang in visueller und auditiver Form. Das Zusammenspiel von klassischen Interviews und Aufnahmen der Hochschule sowie der EAO bietet eine interessante und informative Abwechslung.“
    C. Beschmann, M. Schneider

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte führen Sie die folgende Operation aus, um mit Ihrem Kommentar fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.