3. Ringvorlesung 17.04.2012

Michael Matern, M.A. von der Europäischen Akademie Otzenhausen, spricht zu dem Thema:

„Erdöl – die große Lücke der deutschen Energiewende“
Im Jahre 2011 beschloss der Deutsche Bundestag den Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie. Die Energiewende wurde unter großer öffentlicher Anteilnahme eingeleitet. Allerdings wurden zwei zentrale Felder nahezu ausgeblendet: Energieeffizienz und Erdöl.

In dieser Vorlesung wird die überragende Bedeutung des Energieträgers Erdöl vorgestellt und seine Funktion als Determinante der Globalisierung analysiert. In Zeiten von Peak Oil (Erreichen des Ölfördermaximums) stellen sich ebenso Fragen nach der Energiesicherheit und dem Konfliktpotenzial, die dieser „Wunderdroge“inhärent sind. Abschließend wird auf alternative Optionen eingegangen.

 


Download

No Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte führen Sie die folgende Operation aus, um mit Ihrem Kommentar fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.